Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Mutmaßlicher Einbrecher in der Nacht auf frischer Tat ertappt und festgenommen

Troisdorf (ots) - Am 20.03.2014, gegen 02:00 Uhr, bemerkte ein 43-jähriger Anwohner der Troisdorfer Fröbelstraße verdächtige Geräusche, die aus der Gartenlaube hinter seinem Einfamilienhaus kamen. Der Troisdorfer alarmierte sofort die Polizei, die in der Laube auf einen Unbekannten traf. Dieser war gerade dabei, eine Verbindungstür in der Laube aufzuhebeln. Zudem hatte er bereits zahlreiche Gegenstände aus der Laube, insbesondere Werkzeuge, in einem Fahrradanhänger, den er ebenfalls in der Laube fand, zum späteren Abtransport bereitgelegt. Der 29-jährige Ertappte zeigte sich sehr aggressiv gegenüber den Beamten und versuchte zudem, zu flüchten. Als die Beamten ihn einholten und vorläufig festnahmen, schlug er um sich und verletzte die Beamten leicht. Er musste in Handfesseln zur Polizeiwache gebracht werden. Im Rucksack des polizeibekannten Mannes fanden die Beamten Einbruchswerkzeuge und weiteres Diebesgut. In seiner Kleidung steckte zudem eine geringe Menge Rauschgift. Nach seiner Vernehmung konnte der 29-Jährige die Polizeiwache verlassen. Den Verdächtigen erwarten nun Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Einbruchsdiebstahl und Widerstand gegen die Staatsgewalt. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: