Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Betrunkener Autofahrer zeigte sich uneinsichtig

Troisdorf (ots) - Am Samstagnachmittag teilten gegen 14.00 Uhr Zeugen der Polizei mit, dass auf dem Parkplatzgelände eines Einkaufsmarktes an der Frankfurter Straße ein augenscheinlich betrunkener Mann mit seinem Fahrzeug fuhr.

Bei der nachfolgenden Kontrolle des 72jährigen Troisdorfers stellten die Beamten starken Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte 1,38 Promille an. Nach erfolgter Blutprobenentnahme und Beschlagnahme seines Führerscheins erhielt der Mann noch den Hinweis, dass er kein Fahrzeug mehr führen darf, da er nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und unter Alkoholeinwirkung steht. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Von dem erteilten Hinweis zeigte sich der 72jährige unbeeindruckt. Gegen 16.00 Uhr wurde die Polizei wieder von Zeugen verständigt und darauf hingewiesen, dass er Mann wieder mit dem Fahrzeug unterwegs ist.

Im Bereich der Siebengebirgsallee konnte er durch die gleiche Funkstreife festgestellt und angehalten werden. Da sich der Mann uneinsichtig zeigte, wurde sein PKW sichergestellt. Das Strafverfahren wurde um ein Fahren ohne Fahrerlaubnis erweitert. Eine erneute Blutprobenentnahme erfolgte nicht. (Th.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: