Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Bonner Polizei klärte Einbruchsserie und überführte Tatverdächtige - Wertsachen sichergestellt - Wem gehören diese Armbanduhren?

Wem gehören diese Uhren?

Siegburg (ots) - Die folgende Pressemeldung wird für das Polizeipräsidium Bonn veröffentlicht, da die gesuchten Einbruchstatorte im Bereich der Polizei Rhein-Sieg liegen könnten.

Wie bereits berichtet, klärte eine Ermittlungsgruppe der Bonner Polizei in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft eine Serie von mehreren Einbrüchen in Meckenheim, Swisttal und Grafschaft. Durch intensive, zum überwiegenden Teil auch verdeckt durchgeführte Ermittlungen, kamen die Kriminalbeamten schließlich sechs Tatverdächtigen im Alter von 20 bis 22 Jahren auf die Spur.

   - siehe hierzu unsere Pressemeldung vom 07.02.2014, 11:35 Uhr- 

Bei Durchsuchungen der Wohnanschriften der Verdächtigen stellten die Beamten auch sieben Armbanduhren sicher, deren Herkunft derzeit noch ungeklärt ist.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand gehen die Beamten davon aus, dass diese Uhren aus Einbruchsdiebstählen im Großraum Bonn, Aachen, Bergheim, Düren, Euskirchen, Siegburg oder Grafschaft stammen könnten.

Mit dem beigefügten Übersichtsfoto sowie Einzelaufnahmen dieser Uhren, die auf der Homepage der Bonner Polizei unter

http://www.polizei.nrw.de/bonn/artikel__7901.html

eingestellt wurden, bitten die Einbruchsermittler um Hinweise aus der Bevölkerung und fragen:

   - Wem gehören die hier gezeigten Armbanduhren?
   - Wo wurden diese Uhren möglicherweise entwendet? 

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 34 der Bonner Polizei unter der Rufnummer 0228/15-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: