Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Mutmaßlicher Einbrecher flüchtet aus dem Fenster und kann festgenommen werden

wwww.riegelvor.nrw.de

Sankt Augustin (ots) - Am 19.02.2014 gegen 09:53 Uhr kehrte ein 43-jähriger Sankt Augustiner nach der Nachtschicht in sein Haus an der Bonner Straße in Sankt Augustin zurück. Als er eintrat, musste er erkennen, daß offenbar Einbrecher sein Heim aufgesucht hatten und die Räume in Erdgeschoß durchwühlt hatten. Nachdem er beinahe zeitgleich aus dem Obergeschoß verdächtige Geräusche vernahm, alarmierte er sofort über den Notruf 110 die Polizei. Als diese nur wenige Minuten später eintraf, versuchte der mutmaßliche Einbrecher, der sich im Obergeschoß aufgehalten hatte, zu flüchten und sprang aus einem Fenster in den Garten. Dabei verletzte sich der Mann und konnte durch die Polizeibeamten festgenommen werden. Bei dem Sprung führte der Täter einen Rucksack mit, in dem die Beamten nicht nur Schmuck und Bargeld aus dem Haus in der Bonner Straße fanden, sondern auch Wertgegenstände, die offenbar aus weiteren Einbrüchen stammten. Bei dem verletzten Täter handelte es sich um einen 29-jährigen Sankt Augustiner, der bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten mit dem Gesetz in Konflikt geraten war. Er wurde festgenommen, musste aber aufgrund seiner Verletzung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: