Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: 11 Wohnungseinbrüche am vergangenen Wochenende

www.riegelvor.nrw.de

Rhein-Sieg-Kreis (ots) - In der Zeit zwischen dem 17.01.2014 und dem 19.01.2014 registrierte die Polizei Rhein-Sieg insgesamt 11 Wohnungseinbrüche in ihrem Zuständigkeitsgebiet. Allein im Raum Hennef schlugen unbekannte Täter in 5 Fällen zu. Betroffen sind Ein- und Mehrfamilienhäuser in der Waldstraße, der Schützenstraße, der Dickstraße, in Weldergoven an der Hubertusstraße und in Uckerath an der Ackerstraße. Meist hebelten die Täter Balkon- oder Terrassentüren auf. Zur Beute gehörten Schmuck, Bargeld und Laptops. In Troisdorf-Spich, in der Straße "Am Hang", kletterten Einbrecher an einem Mehrfamilienhaus auf einen Balkon und brachen die Balkontür auf. Aus der Wohnung wurde ein Tablet PC gestohlen. In Spich, an der Bonner Straße, wurde an einem Mehrfamilienhaus ein Fenster im Erdgeschoss aufgebrochen. Dort erbeuteten die Einbrecher 3 Laptops. In Niederkassel suchten sich Einbrecher ein Reihenhaus an der Straße "In den Schnittlingen" aus und hebelten eine zum Garten gelegene Glastür auf. Aus dem Schlafzimmer nahmen sie Schmuck mit. In Ruppichteroth Niederlückerath waren die Täter auf noch unbekannte Weise in das Obergeschoss eines Mehrfamilienhaus gelangt und hatten zwei Kameras gestohlen. In Neunkirchen-Seelscheid wählten Einbrecher ein Mehrfamilienhaus an der Bonner Straße als Zielobjekt aus und nahmen eine teure Armbanduhr mit. In Siegburg wurde aus einem Einfamilienhaus in der Litzmannstraße nach Aufbrechen der Terrassentür ein Apple MacBook gestohlen. Die Polizei nimmt sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen unter Tel.: 02241 541-0 entgegen. Die Polizei bittet die Bevölkerung, verdächtige Wahrnehmungen unmittelbar über Polizeiruf 110 zu melden. Anmeldungen zu kostenlosen Beratungsabenden des Kriminalkommissariates für Kriminalprävention/Opferschutz zum Thema technische Einbruchssicherung unter Tel.:02241 541-4777. Polizeiliche Informationen zum Schutz vor Einbrechern auch im Internet unter www.riegelvor.nrw.de (Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: