Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Olpe - Einbrecher scheitern an Alarmanlage

Olpe (ots) - In der Nacht auf Dienstag versuchten unbekannte Täter gleich zwei Mal, in eine metallverarbeitende Firma in der Straße Am Kapellenberg in Olpe einzubrechen.

Die Einbrecher schlugen zunächst gegen 23:35 Uhr eine Fensterscheibe ein und versuchten in das Gebäude einzusteigen. Bei der Beschädigung der Scheibe lösten sie jedoch die Alarmanlage aus und flüchteten vom Tatort. Zwei Stunden später versuchten sie wieder ihr Glück, scheiterten aber erneut, weil die Alarmanlage zum wiederholten Mal ausgelöst hatte. Die alarmierten Polizeibeamten umstellten das Firmengebäude und durchsuchten es mit Hilfe eines Diensthundes nach ungebetenen Gästen, da beim zweiten Besuch der Einbrecher unklar war, ob sie sich im Gebäude aufhielten. Bei der Durchsuchung wurde jedoch niemand angetroffen, die gescheiterten Einbrecher waren bereits "über alle Berge". So blieb es für die geschädigte Firma, die bereits vor zwei Wochen von Einbrechern heimgesucht wurde (s. Pressebericht vom 12.06.2017, http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65852/3657886 ), bei einem geringfügigen Sachschaden am eingeworfenen Fenster in Höhe von ca. 200 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: