Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Olpe - Betrüger geraten an den "Falschen"

Symbolbild Trickdiebstahl

Olpe (ots) - Am Donnerstagmorgen versuchten zwei Männer, einen in Zivil gekleideten Polizisten in der Olper Innenstadt offensichtlich mit einem Betteltrick "übers Ohr zu hauen".

Die beiden rumänischen Staatsbürger im Alter von 31 und 34 Jahren sprachen den zivil gekleideten Polizeibeamten an und händigten ihm einen Bettelbrief aus. Dabei wurden die beiden Bettler körperlich aufdringlich. Da sie sich trotz Aufforderung immer weiter dem Olper Polizeibeamten näherten, wies er sich mit seinem Dienstausweis aus und stellte die Personalien der beiden Verdächtigen fest. Ihre weitere Überprüfung ergab, dass sie bereits mehrfach wegen Diebstahls und Bettelbetrugs in Erscheinung getreten waren. Da ihnen im aktuellen Fall kein versuchter Betrug oder Diebstahl vorgeworfen werden konnte, wurde ihnen wenigstens ein Platzverweis für die Olper Innenstadt erteilt.

Die Polizei warnt daher vor Bettelbetrügern und Betteldieben: Beim Bettel-Trick erbittet ein Täter eine Spende, bettelnde Kinder halten Ihnen in Lokalen ein Schild vor oder tollen auf der Straße um sie herum oder ähnliches, während ein Dieb die Ablenkung ausnutzt und Ihre Wertgegenstände aus der Kleidung oder der Tasche oder vom Tisch stielt. Eine andere Masche der Täter ist es, das Opfer bei der Herausgabe von Bargeld zu bestehlen. Die Polizei rät daher:

   -	Tragen Sie Ihre Wertsachen möglichst eng am Körper. Gut geeignet
sind Jackeninnentaschen, Brustbeutel und Gürteltaschen. 
   -	Handtaschen sollten immer mit der Verschlussseite zum Körper 
getragen werden. 
   -	Seien Sie achtsam, zum Beispiel wenn Sie angerempelt werden oder
Ihre Kleidung scheinbar unbeabsichtigt beschmutzt wird. Dies könnte 
ein Trick sein, um an Ihr Geld zu gelangen. 
   -	Geben Sie an aufdringliche Bettler kein Geld heraus! Zeigen Sie 
keine hohen Bargeldsummen! Seien Sie besonders nach Geldabhebungen 
aufmerksam! 
   -	Wenn Sie von aufdringlichen Bettlern angesprochen werden, nehmen
Sie Abstand, machen Sie andere Passanten lautstark auf sich 
aufmerksam und melden sie den Vorfall sofort der Polizei! 

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: