Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Attendorn - Zwei Leichtverletzte bei Unfallflucht / Polizei sucht Unfallzeugen

Attendorn (ots) - Zwei Leichtverletzte und ein demoliertes Auto ließ ein bislang noch unbekannter Autofahrer am Freitagmittag an einer Unfallstelle auf der L 512 zwischen Olpe und Attendorn zurück.

Ein 60-jähriger Fahrer eines älteren VW Transporters war gegen 12:30 Uhr mit seinem 64-jährigen Beifahrer auf der Landstraße in Richtung Attendorn unterwegs. Kurz hinter der Ortschaft Hohen Hagen an der Biggetalsperre setzte der hinter ihm fahrende Fahrer eines weißen VW Polo plötzlich zum Überholen an. Wegen Gegenverkehrs musste der Polo-Fahrer aber sein Überholmanöver abbrechen und wieder hinter dem Fahrzeug des 60-Jährigen einscheren. Dabei touchierte er den Transporter derart am Heck, dass dieser ins Schleudern geriet, die benachbarte Böschung durchpflügte und schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Zeugen konnten noch erkennen, wie der unbekannte Unfallverursacher seinen Polo anhielt und begutachtete, dann aber wieder einstieg und sich mit seinem Fahrzeug in Richtung Olpe aus dem Staub machte. Der 60-jährige Fahrer des Transporters und sein 64-jähriger Beifahrer zogen sich bei dem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu. Der Fahrzeugführer wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert, das er aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. An seinem Transporter entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Er war nicht mehr fahrbereit und wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

Zeugen beschrieben den Fahrer des flüchtigen VW Polo als jungen, etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann mit kurzen blonden Haaren. Er war korpulent und trug ein gestreiftes T-Shirt. Bei seinem Fahrzeug handelte es sich um einen weißen VW Polo neueren Baujahrs. Weitere Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher oder seinem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Attendorn unter Telefon 02722/9269-5300 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: