Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Olpe - Entgegen der Einbahnstraße gefahren und vom Unfallort geflüchtet

Olpe (ots) - Am Mittwochmorgen verursachte eine 25-jährige Autofahrerin einen Verkehrsunfall in der Straße Auf der Forth in Olpe und flüchtete vom Unfallort. Die 25-Jährige befuhr zuvor die Sandstraße auf der Suche nach einem Parkplatz. Dabei übersah sie die Verbotszeichen und fuhr entgegen der Fahrtrichtung in die Einbahnstraße Auf der Fohrt ein. Als ihr dort ein Pkw entgegenkam, lenkte sie ihren Wagen nach rechts, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Beim Ausweichen stieß sie seitlich gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Dabei entstanden an den beiden Fahrzeugen Schäden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Nach der Kollision fuhr sie einfach weiter, ohne sich um die entstandenen Schäden zu kümmern. Eine Unfallzeugin beobachtete das Unfallgeschehen und verständigte die Polizei, die kurze Zeit später am Unfallort erschien und die Unfallflucht aufnahm. Das Ereignis nahm aber für die geschädigte Autobesitzerin noch ein unerwartet gutes Ende. Unmittelbar nach Abschluss der Unfallaufnahme meldete sich nämlich die flüchtige Unfallverursacherin doch noch selbständig bei der Polizeiwache in Olpe und gab zu, den Verkehrsunfall verursacht zu haben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: