POL-OE: Betrunken in die Bigge gestürzt

Olpe (ots) - Olpe - Am Donnerstagabend verließ ein 43-Jähriger aus Wenden gegen 20:45 Uhr eine Gaststätte in Olpe, in der er seit 12:00 Uhr mittags Alkohol getrunken hatte in Richtung des neuen Busbahnhofs, um von hier mit dem Bus nach Hause zu fahren. Der stark übergewichtige Zecher verlor auf dem Weg dorthin das Gleichgewicht und stürzte in die hier parallel verlaufende Bigge. Aufgrund des starken Alkoholkonsums und seiner Leibesfülle war er nicht in der Lage, sich selbstständig aus dem Fluss zu befreien und rief um Hilfe. Die Schreie hörten drei zufällig vorbeikommende junge Männer. Sie versuchten gemeinsam den Mann aus dem Wasser zu bergen, erkannten jedoch schnell die Sinnlosigkeit des Tuns und verständigten Feuerwehr und Polizei. Durch die Feuerwehr wurde der schwergewichtige Mann geborgen und ins Krankenhaus gebracht. Zunächst war der Geschehensablauf unklar und damit eine Straftat nicht ausgeschlossen. Durch die Streife im Krankenhaus aufgesucht, schilderte der Verunfallte den beschriebenen Sachverhalt, so dass zweifelsfrei geklärt werden konnte, dass bei dem Sturz ins Wasser kein Fremdverschulden vorlag.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: