Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Mehrere Unfallfluchten angezeigt

Kreisgebiet (ots) - Olpe - In der Zeit von Sonntagabend bis Dienstagmittag wurde ein am Edith-Stein-Weg geparkter roter Renault Clio auf der gesamten linken Seite durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 1.500 EUR.

Finnentrop - Am Dienstag wurde in der Zeit zwischen 11:00 und 15:00 Uhr ein in der Kalkofenstraße in Finnentrop abgestellter, grauer Alfa Romeo durch ein anderes Fahrzeug auf der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt und der Unfallverursacher flüchtete. Am Alfa konnte blauer Farbaufrieb des Verursacherfahrzeugs, vermutlich ein LKW, festgestellt werden. Der Schaden wird auf 2.500 EUR geschätzt.

Lennestadt - In der Zeit von Dienstag, 16:30 Uhr bis Mittwoch, 12:00 Uhr wurde der auf dem Parkplatz neben einer Tankstelle an der Kölner Straße in Grevenbrück geparkte graue Kia Sorento einer Autovermittlung durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Schaden geht über die gesamte Beifahrerseite in einer Höhe, die auf ein größeres Verursacherfahrzeug hindeutet. Der Schaden beträgt mindestens 3.000 EUR.

Finnentrop - Am Mittwoch stieß um 12:35 Uhr der Fahrer eines Mercedes beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Serkenroder Straße in Finnentrop gegen einen geparkten Ford. Der Fahrer stieg aus, begutachtete das andere Fahrzeug und fuhr dann davon. Mehrere Zeugen berichteten später, durch einen lauten Knall auf den Zusammenstoß aufmerksam geworden zu sein und notierten sich das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs. Eine Zeugin fotografierte das Fahrzeug sogar, so dass der Fahrzeughalter schnell zu ermitteln war. Der 45-jährige Fahrzeughalter erklärte auf Befragen, er habe ein anderes Fahrzeug beim Ausparken zwar leicht berührt und sei auch ausgestiegen, habe an dem anderen PKW aber keinen Schaden feststellen können. Der polizeilich im Rahmen der Unfallaufnahme festgestellte Schaden wird allerdings auf 500 EUR geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: