Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Wenden - Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

POL-OE: Wenden - Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten
Foto 1

Wenden (ots) - Am Donnerstag, 21.05.2015, gegen 13.00 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 342 (Verlängerung Kölner Straße) in der Nähe von Wenden-Rothemühle.

Eine 44-jährige Siegenerin befuhr mit ihrem Mercedes die L 342 aus Richtung Wenden-Rothemühle kommend in Richtung Reichshof Wildbergerhütte. Zur gleichen Zeit befuhr eine 71-jährige Wendenerin mit einem Ford Mondeo die K 4 aus Richtung Wenden-Schwarzbruch kommend.

An der Einmündung K4 / L342 beabsichtigte sie, die L 342 zu überqueren, um im Weiteren die Fahrt auf der gegenüber einmündenden Bebbinger Straße in Richtung Wenden-Heid fortzusetzen. Hierbei übersah sie aus bislang unklarer Ursache den von links herannahenden, vorfahrtberechtigten Mercedes.

Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ford in den angrenzenden Wiesenbereich geschleudert. Die Mondeo-Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Gerlingen/Hillmicke, die mit ca. 25 Einsatzkräften vor Ort war, aus dem Fahrzeug befreit werden. Anschließend wurden die beiden Frauen an Rettungsdienst und Notarzt übergeben und schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht.

Auslaufende Betriebsstoffe auf der Fahrbahn beseitigten Mitarbeiter von Straßen NRW.

Der Sachschaden beläuft sich nach überschlägiger Schätzung auf rund 15.000 Euro.

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war die L 342 für ca. 2 Stunden voll gesperrt, der Verkehr wurde abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: