Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Olpe - Lkw-Fahrer hatte es eilig

Olpe (ots) - Die Polizei Olpe konnte bei einer Verkehrskontrolle am Montagnachmittag an der B 55 einem Lkw-Fahrer aus Lennestadt zahlreiche Verkehrsverstöße nachweisen. Zwei Polizeibeamte des Olper Verkehrsdienstes hatten den 32-jährigen Lennestädter mit seinem unbeladenen Lkw mit Anhänger in Griesemert angehalten, weil er zuvor im Überholverbot auf der B55 einen anderen Lkw überholt hatte. Nach dem Auslesen seines EU-Kontrollgeräts fanden die Beamten weitere Verstöße. So war er auf seiner Fahrt über die Autobahn A4 von Köln Richtung Olpe bis zu 119 km/h schnell gefahren, obwohl dort seine erlaubte Höchstgeschwindigkeit bei 80 Stundenkilometern lag. Auf der Bundesstraße B55 erreichte er eine Geschwindigkeit von 87 km/h. Hier durfte er mit einer Geschwindigkeit von maximal 60 km/h fahren. Alles in allem erwartet den 32-Jährigen nun ein empfindliches Bußgeld im dreistelligen Bereich sowie ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: