Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Attendorn - Bei Ausweichmanöver gegen die Leitplanken geprallt
Polizei sucht Unfallverursacher

Attendorn (ots) - Am Sonntagmorgen flüchtete ein bislang noch unbekannter Autofahrer von der Unfallstelle auf der Landstraße L 512 in der Nähe des Schnütgenhofs, nachdem er einen entgegenkommende Autofahrerin in die Leitplanken gedrängt hatte. Der Unbekannte befuhr die L 512 entlang der Biggetalsperre gegen 07:45 Uhr in Richtung Olpe und überholte auf der Listertalbrücke einen in gleicher Richtung fahrenden Pkw trotz Gegenverkehrs. Um eine Frontalkollision zu verhindern, wich die entgegenkommende 47-jährige Autofahrerin mit ihren drei Mitfahrern nach rechts aus. Dabei prallte sie mit der rechten Fahrzeugseite gegen die Leitplanken. Alle vier Insassen im beschädigten Fahrzeug blieben glücklicherweise unverletzt. Sie gaben an, dass es sich bei dem entgegenkommenden Überholer um einen schwarzen Pkw gehandelt habe. Das Kennzeichen konnten sie nicht ablesen. Wer sachdienliche Angaben zum Unfallhergang und zum Unfallverursacher machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Attendorn unter Telefon 02722/9269-5300 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: