Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Attendorn - Autofahrer ohne Führerschein verursacht schweren Verkehrsunfall

Attendorn (ots) - Bei der Kollision zweier Pkw auf der Landstraße L 512 in Höhe des Schnütgenhofs erlitten am Montagnachmittag drei Verkehrsteilnehmer zum Teil schwere Verletzungen. Ein 34-jähriger Autofahrer aus Attendorn war gegen 13:00 Uhr auf der Landstraße in Richtung Attendorn unterwegs, als er in einer langgezogenen Kurve aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur geriet. Eine entgegenkommende 44-jährige Autofahrerin aus Finnentrop versuchte noch auszuweichen, konnte aber trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver die Kollision nicht mehr verhindern. Beide Pkw stießen frontal zusammen. Bei dem heftigen Aufprall wurden die beiden Fahrzeugführer sowie der 20-jährige Beifahrer im Fahrzeug der Finnentroperin verletzt. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. An den Fahrzeugen entstanden erhebliche Schäden in Höhe von ca. 12.500 Euro. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Bei der Überprüfung des Unfallverursachers stellten die eingesetzten Polizeibeamten fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Ermittlungen der Beamten ergaben zudem Hinweise darauf, dass er vor Fahrtantritt Medikamente zu sich genommen hatte, die die Fahrtüchtigkeit beeinträchtigen können. Aus diesem Grunde wurde dem Attendorner eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: