Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Schrottsammler überprüft

Kreis Olpe (ots) - Am Donnerstagvormittag wurde um 11:10 Uhr durch Beamte der Polizeiwache Lennestadt in Kirchhundem-Oberhundem ein Ford Transit mit ausländischer Zulassung überprüft. Die Fahrzeuginsassen, zwei junge Männer rumänischer Herkunft aus Gelsenkirchen, waren als Schrottsammler unterwegs, konnten jedoch nicht die erforderlichen Erlaubnisse nachweisen. Der Metall- und Elektroschrott musste daraufhin bei einem geeigneten Entsorgungsunternehmen abgeladen werden und entsprechende Ordnungswidrigkeitenanzeigen wurden gefertigt.

Eine Streife der Polizeiwache Olpe konnte am Donnerstagnachmittag um 16:00 Uhr in der Westfälischen Straße in Olpe einen verdächtigen Transporter mit Dortmunder Zulassung überprüfen, der zuvor schon in Wenden-Hillmicke aufgefallen war. Das Fahrzeug war besetzt mit vier jungen Männern rumänischer Herkunft aus dem Raum Dortmund. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass keine Erlaubnis zum Sammeln von Schrott vorlag und auch die erforderliche Reisegewerbekarte fehlte. Als Konsequenz mussten die Schrottsammler den bereits gesammelten Schrott bei einem Entsorgungsbetrieb abliefern und es folgte eine entsprechende Anzeige wegen dem Schrottsammeln ohne Genehmigung. Fahrzeugführer und -halter erhielten zusätzlich eine Anzeige wegen abgefahrener Reifen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: