Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Hinweis auf leblose Person löst Großeinsatz aus
Suche verlief ergebnislos

Lennestadt (ots) - Für Unruhe sorgte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein Großeinsatz von Rettungskräften, Feuerwehr und Polizei in Lennestadt. Grund der Alarmierung von zahlreichen Einsatzkräften war die Meldung eines besorgten Zugführers, der mit seinem Güterzug die Ruhr-Sieg-Strecke in Richtung Siegen befuhr. Er hatte auf seiner Fahrt zwischen den Ortschaften Meggen und Altenhundem um kurz vor 23 Uhr einen leblosen menschlichen Körper an den Bahngleisen ausgemacht. Die anschließenden umfangreichen Suchmaßnahmen von Feuerwehr und Polizei entlang der Bahnstrecke, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, verliefen jedoch ohne Ergebnis. Der Polizeihubschrauber suchte den Einsatzort zusätzlich mit einer Wärmebildkamera ab, konnte aber auch keine Person auffinden. Auch eine Spurensuche an dem gestoppten Güterzug lieferte keine Hinweise auf den Zusammenstoß mit einem Menschen.

Am heutigen Morgen wurde die Suche mit Einsatzkräften der Kreispolizeibehörde Olpe und der Bundespolizei Siegen bei Tageslicht fortgesetzt. Auch dabei fanden die Beamten an der Bahnstrecke zwischen Meggen und Altenhundem erfreulicherweise keine Hinweise auf eine leblose Person.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: