Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Autofahrerin nach Wildunfall leicht verletzt

Lennestadt (ots) - Am Dienstagnachmittag befuhr eine 54-jährige Autofahrerin die B 55 von Oberelspe in Richtung Oedingen, als vor ihr ein Reh die Fahrbahn überquerte. Die 54-jährige aus Warstein konnte den Zusammenstoß nicht mehr rechtzeitig verhindern und kollidierte mit ihrer Fahrzeugfront mit dem Tier. Das Reh flog durch den heftigen Aufprall in hohem Bogen über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen nachfolgenden Pkw. Die 54-jährige Warsteinerin erlitt einen Schock und leichte Verletzungen durch umherfliegende Glassplitter ihrer zersplitterten Windschutzscheibe. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. An ihrem Fahrzeug entstanden Schäden in Höhe von etwa 1200 Euro. Am nachfolgenden Pkw entstand kein Sachschaden, das Reh verendete am Unfallort.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: