Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Mofafahrer ohne gültige Versicherungskennzeichen angetroffen

Kreis Olpe (ots) - Wegen ihrer Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz müssen sich demnächst ein Mofafahrer aus Lennestadt und zwei aus Attendorn verantworten. Der 52-jährige Lennestädter wurde von Polizeibeamten am Sonntagnachmittag auf der Hundemstraße in Altenhundem angehalten und überprüft. Dabei stellten die Ordnungshüter fest, dass das Versicherungskennzeichen nur bis zum 28. Februar galt und er nun ohne Versicherungsschutz unterwegs war. Ebenso erging es am Montagmorgen einem 53-jährigen und einem 19-jährigen Attendorner, die mit ihren abgelaufenen Versicherungskennzeichen auf der Hansastraße bzw. Am Seewerngraben von der Polizei kontrolliert wurden.

Die Polizei nimmt diese Fälle zum Anlass, Zweiradfahrer auf das Ablaufen ihres Versicherungsschutzes zum 28. Februar hinzuweisen. Wer sich noch kein neues Versicherungskennzeichen besorgt hat, sollte dies umgehend tun. Denn sonst macht man sich eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz strafbar. Als Folge ist eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr möglich. Darüber hinaus wären die Fahrzeugführer im Falle eines Unfalls nicht versichert und müssten einen entstandenen Schaden aus eigener Tasche bezahlen.

Ein Versicherungskennzeichen als Nachweis für eine gültige Haftpflichtversicherung ist für jeden Halter eines Mofas, Mopeds oder Rollers Pflicht, wenn sie ein Motorvolumen von maximal 50 Kubikzentimeter besitzen und eine Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometer nicht überschreiten. Das Kennzeichen ist für maximal ein Jahr gültig und mit Stichtag 1. März zu erneuern. Die Schriftfarbe auf den Kennzeichen wechselt von Jahr zu Jahr. Daher fallen der Polizei Verstöße gegen die Versicherungspflicht auch schnell auf. Die neuen, seit 1. März gültigen Nummernschilder tragen die Farbe schwarz und lösen die bis dato gültigen grünen Kennzeichen ab.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: