Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Zahlreiche Verstöße bei Geschwindigkeitskontrolle / Spitzenreiter 58 km/h zu schnell

POL-OE: Zahlreiche Verstöße bei Geschwindigkeitskontrolle / 
Spitzenreiter 58 km/h zu schnell
Brems Dich - Rette Leben!

Kreis Olpe - Attendorn (ots) - Am Montag überführte die Polizei bei einer Geschwindigkeitskontrolle in dem 70 km/h-Bereich auf der L 512 zwischen Biggedamm und Kraghammer Sattel mehrere Raser. In den 3,5 Stunden Messzeit zwischen 12.30 Uhr und 16 Uhr wurden insgesamt 3017 Fahrzeuge gemessen, von denen 118 mit überhöhter Geschwindigkeit auffielen. 110 Verstöße lagen im Verwarnungsgeldbereich (bis 35 Euro). In 8 Fällen lagen die festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen mehr als 20 km/h über den erlaubten 70 km/h, so dass diese gemessenen Fahrer mit Bußgeldern rechnen müssen. Spitzenreiter war jedoch der Fahrer eines BMW, der mit 128 Stundenkilometern unterwegs war. Im Regelfall erwartet ihn nun ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, ein einmonatiges Fahrverbot und drei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg. Die Kreispolizeibehörde Olpe wird auch in den nächsten Wochen und Monaten gegen die Hauptunfallursache "Überhöhte Geschwindigkeit" vorgehen und regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Mit den Maßnahmen nimmt die Polizei besonders die Raser ins Visier. Denn zu schnelles Fahren ist nach wie vor Todesursache Nr. 1 auf Deutschlands Straßen. Etwa jeder dritte Unfall mit Verletzten und Toten ist auf zu schnelles Fahren zurückzuführen. Die Polizei verfolgt mit ihren Maßnahmen das Ziel, die Anzahl der schweren Verkehrsunfälle mit Personenschäden weiter zu senken.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: