Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Verkehrsunfall mit drei schwerverletzten Personen

POL-OE: Verkehrsunfall mit drei schwerverletzten Personen
Völlig zerstört wurde dieser Mercedes beim Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Olpe. Die drei jungen Insassen wurden schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Olpe (ots) - Pkw kommt von der Fahrbahn ab und stürzt Böschung hinunter - drei Schwerverletzte

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagabend (13.02.2014) um 20.10 Uhr in Olpe.

Ein mit drei jungen Personen besetzter Mercedes befuhr die Westfälische Straße aus Richtung B54 ("Osterseifen") kommend in Richtung Olpe Stadtmitte. Ersten Ermittlungen und Zeugenangabe zufolgte verlor der 18-jährige Fahrer aufgrund nichtangepasster Geschwindigkeit in einer lang gezogenen Rechtskurve auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über den Pkw. Der schleudernde Mercedes kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr etwa in Höhe der Einmündung "Am Sonnenhang" durch eine Hecke in ein Parkgelände. Dort stürzte er eine ca. 8 m tiefe Böschung hinab und prallte mit der Front in die Grünfläche.

Durch die Wucht des Aufpralls zogen sich sowohl der Fahrer, als auch der Beifahrer, sowie eine Mitfahrerin auf der Rücksitzbank (beide 17 Jahre alt) schwere Verletzungen zu.

Die drei Verletzten wurden durch die Feuerwehr Olpe aus dem stark beschädigten Auto befreit. Nach Erstversorgung durch den Notarzt vor Ort brachten Rettungswagen die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Westfälische Straße zeitweise gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: