Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Unfallflucht - Zeuge verfolgte LKW - Polizei konnte Insassen stellen

Grevenbroich (ots) - Am Samstag, 12.08.2017 gegen 18.59 Uhr, befuhr ein LKW die Grabenstraße in Fahrtrichtung Richard-Wagner-Straße. Dabei touchierte er mit seinem rechten Außenspiegel einen ordnungsgemäß abgestellten Transporter und flüchtete von der Unfallstelle.

Ein dahinter fahrender Zeuge informierte sofort über 110 die Polizei. Er verfolgte anschließend den Lkw durch Grevenbroich und gab den Standort laufend an die Beamten der Einsatzleitstelle weiter, die entsprechend Einsatzkräfte heranführte.

Auf der Richard-Wagner-Straße missachtete der Fahrer zunächst die Anhaltzeichen eines entgegenkommenden Streifenwagens. Als der Streifenwagen daraufhin drehte, stoppte der LKW und Fahrer und Beifahrer flüchteten zu Fuß. Die Personen konnten nach kurzer Nacheile gestellt werden.

Es handelte sich um einen 38-jährigen Mann aus Grevenbroich und seinen minderjährigen Sohn. Der 38-Jährige konnte zweifelsfrei als Fahrer identifiziert werden. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Ein Richter ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Ein Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, da der Mann nicht im Besitz eines solchen ist. (ky/pi)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/3000
Telefax: 02131/300-20219
Mail:    leitstelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: