Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Bus musste stark bremsen - Fünf verletzte Fahrgäste - Unfallverursacher flüchtig

Neuss-Innenstadt (ots) - Gegen 14:20 Uhr fuhr am Mittwoch (08.02.) ein Linienbus über die Busspur der Weingartstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Platz. Neben dem Omnibus fuhr ein PKW, der plötzlich auf die separate Spur zog. Der 62 Jahre alte Fahrer der Stadtwerke musste eine Notbremsung einleiten, um einen Zusammenstoß mit dem Wagen zu verhindern. Durch das Bremsmanöver erlitten vier Fahrgäste leichte Verletzungen. Ein 72-jähriger Fahrgast wurde schwer verletzt. Rettungswagen transportierten die Verletzten in Krankenhäuser.

Die Autofahrerin entfernte sich von der Unfallstelle, obwohl sie vom Busfahrer auf den Vorfall angesprochen worden war. Vom flüchtigen Wagen ist bekannt, dass es sich um einen VW Beetle mit Neusser Städtekennung gehandelt hat. Beamte des Neusser Verkehrskommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Hinweise auf die Verursacherin geben können oder den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: