Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Rollstuhlfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Meerbusch-Osterath (ots) - Am 19.01.2017, gegen 20:44 Uhr, befuhr ein 75-jähriger Mann aus Trier mit seinem Rollstuhl die Meerbuscher Straße. In Höhe eines dortigen Hotels wollte er die Straße von links nach rechts queren. Eine 46-jährige Frau aus Meerbusch befuhr mit ihrem PKW zeitgleich die Meerbuscher Straße aus Richtung Osterath kommend in Fahrtrichtung Büderich. Die Autofahrerin bemerkte den Rollstuhlfahrer offensichtlich zu spät und konnte trotz sofortiger Bremsung einen Zusammenstoß nicht vermeiden.

Der Rollstuhlfahrer stürzte und zog sich mehrere Verletzungen zu. Er musste stationär in einem Krankenhaus verbleiben. Lebensgefahr besteht nicht. Es entstand geringer Sachschaden.(be/pi)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-3000
Telefax: 02131/300-20219
Mail:    leitstelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: