Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Investieren Sie Zeit in Ihre Sicherheit - Die Polizei berät am Infomobil zum Einbruchschutz

POL-NE: Investieren Sie Zeit in Ihre Sicherheit - Die Polizei berät am Infomobil zum Einbruchschutz
Polizei berät zum Einbruchschutz

Rhein-Kreis Neuss (ots) - Ab Sonntag (30.10.) gehen die Uhren wieder anders. Wer daran denkt, stellt seinen Wecker eine Stunde zurück.

Das bedeutet zwar eine Stunde mehr Schlaf, aber es läutet auch die "Dunkle Jahreszeit" ein. Wenn die Tage kürzer werden, steigt erfahrungsgemäß die Zahl der Einbrüche. Mehr als ein Drittel der Taten bleibt jedoch im Versuch stecken - nicht zuletzt, weil Einbrecher an gut gesicherten Türen und Fenstern scheitern oder von aufmerksamen Nachbarn und Anwohnern entdeckt werden.

Deshalb: Schützen Sie sich und machen Sie, gemeinsam mit der Polizei im Rhein-Kreis Neuss, Einbrechern das Leben schwer.

Ab Montag (24.10.) touren die technischen Berater der Polizei, im Rahmen der Aktionswoche "Riegel vor! Sicher ist sicherer.", mit Tipps zum Einbruchschutz durch den Rhein-Kreis Neuss. Die Mobile Wache begleitet die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz.

An den folgenden Terminen demonstriert die Polizei interessierten Bürgerinnen und Bürgern am Präventionsanhänger (Foto beigefügt), wie wichtig es ist, sich als Wohnungsinhaber gegen ungewollten Besuch zu rüsten.

Standorte des Infomobils in der Aktionswoche "Riegel vor!":

Montag, 24.10.2016 13:30 - 15:00 Uhr Neuss, Niederstraße, Höhe Kaufhof

Dienstag, 25.10.2016 10:00 - 11:30 Uhr Grevenbroich, Am Markt

Dienstag, 25.10.2016 13:30 - 15:00 Uhr Jüchen, Markt

Mittwoch, 26.10.2016 10:00 - 11:30 Uhr Kaarst, Am Neumarkt

Mittwoch, 26.10.2016 13:30 - 15:00 Uhr Korschenbroich, An der Sandkuhle

Donnerstag, 27.10.2016 10:00 - 11:30 Uhr Meerbusch, Dr.-Franz-Schütz-Platz

Donnerstag, 27.10.2016 13:30 - 15:00 Uhr Rommerskirchen, Center am Park

Freitag, 28.10.2016 10:00 - 11:30 Uhr Dormagen, Kölner Straße

Die Experten der Kripo beraten zu Möglichkeiten des technischen Einbruchschutzes und geben Verhaltenstipps für Wohnungsinhaber und Hauseigentümer. Am Infomobil lassen sich die Unterschiede zwischen gesicherten und ungesicherten Fenstern ganz praktisch veranschaulichen. Die technischen Berater demonstrieren, wie einfach es ist ein nicht gesichertes Fenster zu öffnen. Probieren Sie es bei der Gelegenheit doch einfach mal selbst.

Alle Termine und weiterführende Informationen findet man auch auf der Internetseite der Polizei. (www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss).

Zudem bietet das Kriminalkommissariat Prävention und Opferschutz am Donnerstag (27.10.) um 18 Uhr einen Vortrag in der Feuerwache in Gierath zum Thema Einbruchschutz an. Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Bei Fragen zu den Terminen oder zum Thema Einbruchschutz erreichen Sie die technischen Berater der Polizei unter der Rufnummer 02131-3000.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung

Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: