Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Einbrecher stehlen Schmuck

Neuss (ots) - Am Samstag (17.9.), zwischen 11:30 und 16:10 Uhr, drangen unbekannte Täter in eine Wohnung im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses an der Dyckhofstraße ein. Wie sie sich Zugang zum Treppenhaus verschafften, steht bislang nicht fest. Die Diebe hatten es offenbar gezielt auf Schmuck abgesehen und ließen Elektronik- und andere Wertgegenstände unangetastet. Der Einbruch blieb vorerst unbemerkt. Eine Nachbarin erinnerte sich später daran, gegen 13:15 Uhr, Geräusche aus der betroffenen Wohnung gehört zu haben. Anschließend beobachtete sie zwei Personen vor dem Mehrfamilienhaus, die sich in einer fremdländischen Sprache unterhielten. Es handelte sich um einen Mann mit grau / schwarzen Haaren und eine etwa 35-jährige Frau, deren langes, dunkles Haar gewellt war. Sie trug ein zweifarbiges Kleid.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht weitere Zeugen, die Hinweise auf die Beschriebenen oder andere verdächtige Personen im Zusammenhang mit dem Einbruch an der Dyckhofstraße geben können (Telefon 02131-3000).

Einbrecher kommen nachts... - Irrtum!

Einbrecher kommen oft tagsüber, wenn üblicherweise niemand zu Hause ist. Zur Schul-, Arbeits- und Einkaufszeit, am frühen Abend oder an den Wochenenden. Tipps der Polizei Neuss zum Einbruchsschutz: Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei kurzer Abwesenheit verschließen. Die Tür nicht nur ins Schloss ziehen, sondern immer zweifach abschließen. Den Eindruck erwecken, jemand sei zuhause. Vorhänge oder Rollladen, durch die noch Licht nach außen dringt schrecken die meisten Gelegenheitstäter ab. Mechanische Sicherungen an Fenstern und Türen erhöhen den Arbeitsaufwand von Einbrecher und so auch deren Entdeckungsrisiko. Weitere Informationen rund um das Thema Einbruchschutz und die Kampagne "Riegel vor! Sicher ist sicherer." findet man auf der Internetseite der Polizei: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: