Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Auffahrunfall mit Leichtverletzten sorgte für Verkehrsbeeinträchtigungen

Neuss (ots) - Am frühen Dienstagabend (13.09.), 17:35 Uhr, auf der Düsseldorfer Straße in Fahrtrichtung Düsseldorf: Vor der Einmündung zum Willy-Brandt-Ring musste der 46-jährige Fahrer eines Mercedes verkehrsbedingt anhalten. Ein 20-jähriger Kraftfahrer, der mit seinem LKW Man unterwegs war, achtete offensichtlich nicht auf den Vordermann und fuhr auf die vor ihm haltendende Limousine auf. Dabei verletzte sich der 46-jährige Meerbuscher im Mercedes. Ein Rettungswagen brachte den Leichtverletzten in ein Krankenhaus. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Durch den Unfall hatte sich ein Rückstau gebildet, wodurch es zu Verkehrsstörungen auf der Düsseldorfer Straße kam.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: