Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Tatverdächtige nach versuchtem Einbruch gestellt - Zeuge gab entscheidenden Hinweis

Neuss-Hoisten (ots) - In der Nacht zum Mittwoch (07.09.), gegen 2 Uhr, erhielt die Polizei durch einen Anwohner Kenntnis von drei verdächtigen Personen in Hoisten "Am Hagelkreuz".

Das mit Kapuzenshirts bekleidete Trio kam aus Richtung einer Lagerhalle für Sporternährung und packte mehrere Reisetaschen in einen Kleinwagen mit Neusser Städtekennung (NE).

Eine Streife stellte die Verdächtigen noch am Tatort. Im Auto saßen die drei vom Zeugen beschriebenen Männer im Alter von 21 bis 23 Jahren. Das Trio aus Dormagen, Rommerskirchen und Neuss machte zum Teil widersprüchliche Angaben. I

m Auto stellten die Ordnungshüter umfangreiches Einbruchswerkzeug und Handschuhe sicher.

Die drei Tatverdächtigen waren nach ersten Erkenntnissen der Polizei über einen Maschendrahtzaun auf das Firmengelände geklettert. Dort stiegen sie dann durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster in das Büro des Fachgeschäftes ein.

Die jungen Männer wurden vorläufig festgenommen. Die andauernden Ermittlungen übernahmen Beamte des Neusser Kriminalkommissariats.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: