Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Radfahrerin wurde von einem flüchtigen Pkw geschnitten und stürzte - Zeugen gesucht

Dormagen (ots) - Am Dienstag, den 09.08.2016 gegen 14:15 Uhr kam es in Dormagen-Nievenheim auf der Straße Am Hahnen zu einem Verkehrsunfall. Eine in Fahrtrichtung der Straße Im Scheidpatt fahrende Radfahrerin wurde von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer ca. 100 Meter vor der Einmündung Heerstraße überholt.

Aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeugs scherte der betreffende Pkw-Führer so unvermittelt vor der Radfahrerin wieder ein, dass diese bei dem Versuch, eine Kollision mit dem Fahrzeug zu vermeiden, gegen den Bordstein fuhr und dadurch zu Fall kam.

Zu eine Kollision zwischen dem Pkw und der Radfahrerin ist es dabei nicht gekommen.

Der Fahrzeugführer setzte seine Fahrt in Richtung der Straße Im Scheidpatt fort.

Die Radfahrerin erlitt durch den Sturz Verletzungen.

Laut Angaben der verletzten Radfahrerin befanden sich um unfallerheblichen Zeitpunkt ein Pkw, Nissan weiß hinter ihr auf der Straße Am Hahnen. Ein Pkw, VW, Kombi, schwarz, besetzt mit einem jungen Mann befuhr die Straße in die entgegengesetzte Richtung.

Die Polizei hofft auf Zeugen, die Angaben zu dem unfallflüchten Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 02131 / 3000.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: