Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Offenbar verwirrter Mann verursacht Sachschaden durch brennenden Gegenstand

Grevenbroich (ots) - Am Montag (8.8.), gegen 8:30 Uhr, kam es zu einem Polizeieinsatz an der Montanusstraße. Ein namentlich bekannter 40-Jähriger hatte einen brennenden Gegenstand in die Räumlichkeiten einer Tagesklinik geworfen und sich anschließend vom Tatort entfernt. Offensichtlich eigneten sich weder Tatmittel noch Tatbegehung dazu, größeren Sachschaden zu verursachen. Keiner der Anwesenden wurde verletzt. Im Zuge der sofortigen Fahndung konnten Polizeibeamte den 40-Jährigen an seiner Wohnanschrift in Mönchengladbach antreffen. Da der Tatverdächtige einen verwirrten Eindruck machte, wurde er, in Absprache mit einem Arzt und dem zuständigen Bereitschaftsbeamten des Ordnungsamtes, in eine Fachklinik eingewiesen. Die Ermittlungen der Kripo dauern unterdessen an.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: