Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Kradfahrer schwer verletzt, Unfallflucht

Kaarst (ots) - Am Donnerstagnachmittag (28.07.) kam es gegen 17:11 Uhr auf der Landstraße 30, zwischen Kaarst und Meerbusch, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Meerbuscher befuhr, mit seinem Motorrad, die L30 aus Richtung Landstraße 154 in Fahrtrichtung Meerbusch. An der Kreuzung der L30/ Niederdonker Straße beabsichtigte der vor ihm fahrende Pkw nach rechts in die Niederdonker Straße abzubiegen. Hierzu bremste dieser derart stark ab, dass der Kawasaki Fahrer eine Notbremsung einleiten musste Dabei kam er zu Fall. Der 34-jährige und sein Motorrad rutschten gegen den Pkw. Zu dem Pkw ist lediglich bekannt, dass es sich um einen dunklen Kleinwagen (Seat Leon; Alfa Romeo) handeln soll. Dieser setzte trotz des Zusammenstoßes seine Fahrt in Richtung Neusser Straße fort. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Fahrzeug verlief negativ. Der Kradfahrer wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. .

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Neuss (Tel.Nr. 02131 - 300 0) in Verbindung zu setzen.

Sie.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/3000
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: