Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Wohnungseinbrüche - Täter erbeuten goldene Uhr - zweiter Einbruch scheitert am Sicherheitsglas

Meerbusch (ots) - Am Donnerstag (21.07.) kam es in Meerbusch zu zwei Wohnungseinbrüchen. In Osterath waren Unbekannte am Vormittag, in der Zeit zwischen 09:45 Uhr und 11:00 Uhr, auf der Straße "Am Meerbusch" unterwegs. Sie hebelten an einem freistehenden Einfamilienhaus ein Fenster auf und durchsuchten dort die Räume. Ihre Beute bestand aus einer goldenen Uhr.

In der Nacht zum Donnerstag traf es ein Einfamilienhaus in Büderich an der Gartenstraße. Auch hier nahmen sich die Täter ein Fenster vor, scheiterten jedoch an der Sicherheitsverglasung. Den versuchten Einbruch stellten die Bewohner gegen 08:30 Uhr fest und informierten die Polizei, die Spuren sicherte.

Zeugen, die Hinweise auf mögliche Tatverdächtige geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 zu melden.

Dass Sicherungsmechanismen schützen können, zeigt der Einbruchsversuch in Büderich. Die Täter scheiterten an der Sicherheitsverglasung und ließen offensichtlich von ihrem weiteren Vorhaben ab. Nutzen Sie daher das Beratungsangebot in den Sommerferien! Die Polizei informiert am Mittwoch, 27.07.2016, um 18 Uhr, in Neuss, Jülicher Landstraße 178, über Sicherungsmöglichkeiten von Haus und Wohnung. Schieben Sie Einbrechern gemeinsam mit der Polizei einen Riegel vor. Eine Anmeldung für die kostenlose Gruppenberatung ist unter der Telefonnummer 02131 300 25514 erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: