Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Autos aufgebrochen - Polizei sucht Zeugen

Neuss (ots) - Irgendwann zwischen Samstag (09.07.), 20:00 Uhr, und Sonntag (10.07.), 07:00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter an der Schelmrather Straße in Hoisten drei Autos auf. An einem Mercedes und einem Fiat schlugen sie jeweils die Scheibe ein. Auf bislang noch unbekannte Weise gelangten sie zudem in einen VW. Dabei machten die Diebe reichlich Beute. Neben einer Sporttasche, ließen sie zwei mobile Navis, eine Fritz-Box und einen Rucksack mitgehen. In Weckhoven, an der Gohrer Straße, waren Unbekannte etwa zur gleichen Zeit aktiv. Hier hatten sie sich einen Skoda ausgesucht, dessen Seitenscheibe sie einschlugen. Die Beute der Diebe war eine Sporttasche.

Das zuständige, zentrale Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 02131 3000 an die Polizei.

Um sich vor größerem Schaden zu bewahren, sollte man sich bewusst machen, dass ein Auto kein Safe ist und Wertsachen darin nicht unbeaufsichtigt zurückgelassen werden sollten. Im Gegenteil: offen sichtbare Gegenstände im Fahrzeuginneren können ein Tatanreiz für mögliche Diebe sein.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: