Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Einbrecher gelangen durch die Balkontür in Wohnung

Polizei berät zum Einbruchschutz

Neuss-Innenstadt (ots) - Bislang unbekannte Personen drangen in der Nacht zum Sonntag (10.07.), zwischen 02:00 Uhr und 10:00 Uhr, in eine Wohnung an der Mühlenstraße ein. Sie hebelten eine Balkontür im Erdgeschoss auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. Bei ihrer Tat erbeuteten sie neben einem Apple Mobiltelefon auch ein Tablet und eine Brieftasche samt Personalpapieren.

Hinweise zum Wohnungseinbruch nimmt die Polizei Neuss unter der Telefonnummer 02131/3000 entgegen.

"Tipps der Polizei Neuss zum Einbruchsschutz"

Verschließen Sie die Fenster, Balkon- und Terrassentüren selbst bei kurzer Abwesenheit. Auch wenn Sie das Haus oder die Wohnung nur kurzzeitig verlassen: Ziehen Sie die Tür nicht nur ins Schloss, sondern schließen Sie diese immer zweifach ab. Rollläden sollten zur Nachtzeit - und keinesfalls tagsüber! - geschlossen werden; schließlich wollen Sie ja nicht schon auf den ersten Blick Ihre Abwesenheit signalisieren. Vorsicht! Gekippte Fenster sind offene Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.

Am Mittwoch (13.07.2016) findet, um 18 Uhr, eine kostenlose Infoveranstaltung zum Thema Einbruchschutz im Beratungsraum der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss statt. Interessierte sind, nach vorheriger Anmeldung (02131-300-25514 oder -25516), herzlich eingeladen, sich von den Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz beraten zu lassen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: