Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Mehrere Autos im Neusser Stadtgebiet aufgebrochen

Neuss (ots) - In der Nacht von Dienstag (28.06.) auf Mittwoch (29.06.) schlugen bislang unbekannte Täter im Neusser Stadtgebiet die Scheiben an sechs Autos ein. Die Tatorte verteilten sich im nördlichen Stadtbezirk auf die Straßen Am Hasenberg, Neusser Weyhe, Am Hohen Weg, dem Nordparkweg und der Frankenstraße. In der Innenstadt waren die Täter in einer Tiefgarage am Niederwall aktiv. Die Automarder machten sich an unterschiedlichen Herstellermodellen zu schaffen. Ihre Beute bestand aus mehreren mobilen Navigationsgeräten, einer Handtasche und einer Sonnenbrille, die die Eigentümer in ihren Fahrzeugen zurück gelassen hatten.

Das zuständige Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 02131 3000 an die Polizei. Um sich vor größerem Schaden zu bewahren, gilt es, sich bewusst zu machen, dass ein Auto kein Safe ist und Wertsachen darin nicht unbeaufsichtigt zurückgelassen werden sollten. Im Gegenteil: offen sichtbare Gegenstände im Fahrzeuginneren können ein Tatanreiz für mögliche Diebe sein.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: