Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Neuss (ots) - Am Dienstagnachmittag, den 14.06.2016, kam es in Meerbusch-Strümp gegen 16:15 Uhr zu einem folgenschweren Verkehrsunfall.

Dabei befuhr ein 50-jähriger Duisburger mit seinem Pkw die Schloßstraße in Richtung Bösinghoven und geriet im Verlauf einer Rechtskurve aus Unachtsamkeit in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er ungebremst mit dem Pkw einer entgegenkommenden 38-jährigen Meerbuscherin. In ihrem Fahrzeug befanden sich drei Kinder (6 Jahre, 3 Jahre, 6 Jahre). Sowohl sie als auch die Kinder wurden durch die Kollision schwer verletzt und mussten verschiedenen Krankenhäusern zugeführt werden. Der Duisburger Fahrzeugführer blieb unverletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Straße gesperrt werden.(Sche.)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: