Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Einbruchsdelikte am Wochenende - Polizei sucht Zeugen

POL-NE: Einbruchsdelikte am Wochenende - Polizei sucht Zeugen
Riegel vor!

Jüchen, Kaarst, Grevenbroich, Neuss (ots) - Am Wochenende kam es im Rhein-Kreis Neuss zu mehreren Wohnungseinbrüchen.

In Jüchen drangen Täter am Freitag (10.6.), gegen 17 Uhr, gewaltsam durch die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Frankenstraße ein. Die Unbekannten stahlen ein Silberbesteck. Zeugen beschrieben der Polizei zwei männliche Personen, einer war mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet, die sich zur Tatzeit auf dem Grundstück aufhielten.

In Kaarst traf es ein Haus am Asternweg. In den Abendstunden am Sonntag (12.6.) hebelten Einbrecher eine rückwärtige Tür auf, durchsuchten sämtliche Räume und stahlen Schmuck und Geld.

In Grevenbroich-Kapellen stiegen Unbekannte am Samstag (11.6.), zwischen 20:30 und 21 Uhr, in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Gilverather Straße ein. Sie hebelten hierfür ein Fenster auf. Ob die Täter Beute machten, steht bislang nicht fest.

Ebenfalls im Ortsteil Kapellen stahlen Einbrecher am Samstagabend (11.6.) Schmuck, als sie durch ein Fenster in ein Einfamilienhaus an der Stifterstraße eindrangen.

In Neuss verschafften sich Täter am Samstagmorgen (11.6.), zwischen 4:15 und 8 Uhr, Zutritt zu einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Breitgasse. Sie stahlen ein Handy, Schmuck, einen Gürtel und mehrere Anzüge.

Das Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen in den genannten Fällen aufgenommen und sucht Zeugen, die an einem der Tatorte, im relevanten Zeitraum, verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nehmen die Einbruchssachbearbeiter unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

Die Polizei berät im Rahmen der Kampagne "Riegel vor!" zum Einbruchschutz.

Die Technischen Berater der Polizei laden Bürgerinnen und Bürger ein, an einem Vortrag zum Thema Einbruchschutz teilzunehmen. Die Infoveranstaltung findet statt am Mittwoch (15.06), um 18 Uhr, im Beratungsraum der Polizei an der Jülicher Landstraße 178, in 41464 Neuss. Eine Anmeldung unter 02131-25514 (-25516) ist erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: