Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Neuss (ots) - Am 05.03.2016, gegen 14.15 Uhr, ereignete sich in Dormagen-Straberg ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen lebensgefährlich verletzt wurden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 21-jähriger Dormagener mit seinem hochmotorisierten BMW die Winand-Kayser-Straße (L36) aus Straberg kommend in Richtung Knechtsteden. Kurz hinter dem Ortsausgang Straberg verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Pkw drehte sich zunächst um seine eigene Achse und kollidierte letztendlich mit einem am Fahrbahnrand stehenden Baum. Durch den Aufprall wurde der BMW so stark deformiert, dass sowohl der Fahrer als auch sein 22-jähriger Beifahrer im Fahrzeug eingeklemmt wurden. Die Feuerwehr konnte die beiden lebensgefährlich verletzten Personen nur mit schwerem Gerät aus dem BMW befreien. Ein Rettungshubschrauber und ein Rettungswagen brachten die beiden verletzten Personen in Notfallkliniken. Der Pkw musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Unfallaufnahme erfolgte unter Hinzuziehung des zentralen Verkehrsunfallaufnahmeteams der Kreispolizeibehörde Neuss. Die Unfallörtlichkeit wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme zwischen Knechtsteden und Straberg bis 17:20 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. (Sche.)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: