FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Polizei ermittelt nach Überfall auf Garagenhof

Dormagen-Hackenbroich (ots) - Am Dienstagnachmittag (1.3.) erstattete ein 57-jähriger Dormagener eine Anzeige bei der Polizei. Er schilderte, dass ihn zwei maskierte Personen in den frühen Morgenstunden, gegen 3:15 Uhr, auf dem Garagenhof am Emsweg angegriffen hätten. Einer der Täter habe ihm unvermittelt einen Schlag ins Gesicht versetzt. Weitere Attacken, durch die zweite Person, konnte der 57-Jährige abwehren. Dann zückte einer der beiden ein silbernes Messer und versuchte damit, sein Opfer zu treffen. Zum Glück wurde dabei nur die Jacke des Dormageners beschädigt. Ohne ein Wort entfernte sich das Duo anschließend in Richtung Werraweg.

Die Hintergründe der Tat sind bislang völlig unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach den Tatverdächtigen, die beide als etwa 175 Zentimeter groß und bekleidet mit schwarzen Sturmhauben, schwarzen Jacken und schwarzen Handschuhen beschrieben wurden. Hinweise nimmt die Kripo in Dormagen unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: