POL-NE: Kripo stellt Drogen sicher - Verdächtiger in Haft

Dormagen (ots) - Die Kriminalpolizei Dormagen hat am Donnerstagmorgen (25.2.) eine Wohnung durchsucht. Hierbei wurden Drogen sichergestellt.

Die Ermittlungen richten sich gegen einen 20-Jährigen Dormagener. Er war ins Visier der Fahnder geraten und steht im Verdacht mit Cannabis zu handeln. Mit einem richterlichen Beschluss durchsuchten Kriminalbeamte die Wohnung des jungen Mannes. Hier fanden sie knapp ein Kilo Cannabis, das zum Teil verkaufsfertig verpackt war. Außerdem stellte die Polizei ein sogenanntes "Butterflymesser" sicher, das unter das Waffengesetz fällt. Sie nahm den 20-Jährigen fest. In seiner Vernehmung legte er ein Geständnis ab und räumte ein, mit Cannabis zu handeln. Ein Haftrichter schickte den polizeibekannten Verdächtigen (auf Antrag der Staatsanwaltschaft Düsseldorf) am Freitag (26.2.) in Untersuchungshaft. Der Verkaufswert der Drogen wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: