Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Serie von Navi-Diebstählen beschäftigt die Polizei

Meerbusch (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag (14./15.2.) waren unbekannte Täter in Osterath und Büderich aktiv. Sie brachen ausschließlich in Autos der Marke BMW ein und bauten die festinstallierten Navigationssysteme aus. In Osterath waren die Diebe an der Schubertstraße (5er BMW) und am Dörperweg (3er BMW) unterwegs. In Büderich schlugen sie Am Pfarrgarten und an der von-Bodelschwingh-Straße jeweils an einem 5er BMW zu.

Das zentrale Fachkommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Spurenauswertung dauert an. Die Ermittler suchen Zeugen, die in der Nacht von Sonntag auf Montag verdächtige Beobachtungen in Büderich oder Osterath gemacht haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 02131 3000 erbeten.

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss geht mit uniformierten und zivilen Streifen gegen Pkw-Aufbrecher vor. Hierbei ist sie auch auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. Die Polizei ruft daher dazu auf, bei aktuellen verdächtigen Beobachtungen unverzüglich den Notruf der Polizei (110) zu wählen. Bei solchen verdächtigen Feststellungen kann es sich beispielsweise um einen auffällig langsam fahrenden Wagen im Wohngebiet oder ein Scheibenklirren in der Nacht handeln.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: