Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: 304 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs

Grevenbroich-Elsen (ots) - Geschwindigkeit ist immer noch Killer Nr. 1 im Straßenverkehr. Insbesondere die gefahrene Geschwindigkeit entscheidet über die Schwere der Unfallfolgen. Die Polizei lässt daher in ihren Bemühungen zur Verhinderung von schweren Unfällen nicht nach. Am Mittwoch (10.02.) führte der Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde auf der Landstraße 116 Geschwindigkeitsüberprüfungen durch. Dabei fielen in der Zeit zwischen 07:45 Uhr und 12:45 Uhr insgesamt 304 Verkehrsteilnehmer auf, die zu schnell fuhren. 28 Fahrzeugführer davon müssen mit einem Bußgeldverfahren rechnen. Unter ihnen war ein Autofahrer, der mit 111 km/h, bei dort erlaubten 70 km/h, unterwegs war. Auf ihn wartet ein Bußgeld von circa 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von einem Monat.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: