Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Einbrüche in Reihenhäuser

POL-NE: Einbrüche in Reihenhäuser
Kampagne der Polizei zum Einbruchschutz

Kaarst, Korschenbroich (ots) - In Kaarst an der Maternusstraße brachen Täter am Samstagabend (30.1.) die Tür eines Einfamilienhauses brachial auf, durchsuchten die Zimmer nach Beute und flüchteten anschließend in Richtung Bussardstraße. Aufmerksame Zeugen sahen gegen 20:45 Uhr, vier Tatverdächtige weglaufen. Aufgrund der Lichtverhältnisse war eine genauere Beschreibung nicht möglich. Eine Fahndung der Polizei führte nicht zur Festnahme der Einbrecher. Was die Diebe alles mitgehen ließen steht derzeit noch nicht gesichert fest.

In Kleinenbroich an der Straße "Steinhausen" gelangten unbekannte Täter in ein Haus, indem sie vermutlich über einen Anbau an ein Fenster im ersten Obergeschoss kletterten und dieses aufbrachen. Die Tat geschah am Freitag (29.1.), zwischen 13 und 21:15 Uhr. Auch in diesem Fall ist noch nicht abschließend geklärt, was die Einbrecher stahlen.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 02131-3000.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: