Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Unfall mit Rettungswagen forderte 5 Verletzte

Neuss-Reuschenberg (ots) - Auf der Kreuzung Bergheimer Str./Erprather Straße /Finkenstraße kam es am Dienstagnachmittag gegen 14.17 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem insgesamt 5 Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Ein Rettungswagen war mit einem Patienten an Bord auf dem Weg in eine Neusser Klinik. Aus Richtung Speck kommend befuhr er die Bergheimer Straße mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn stadteinwärts. Bei Rotlicht wollte dessen 23-jähriger Fahrer die Kreuzung überqueren, um seine Fahrt in Richtung Innenstadt fortzusetzen. Von links kam zu diesem Zeitpunkt von der Finkenstraße ein Kleinwagen, dessen 57-jähriger Fahrer die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Im Kreuzungsbereich kam es dabei zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde der Fahrer des Kleinwagens schwer verletzt. In dem Rettungswagen erlitten der Fahrer sowie ein 19-jähriger Rettungsassistent leichte Verletzungen. Ein 45-jähriger Rettungsassistent sowie der 55-jährige Notarzt wurden schwer verletzt. Der Patient im Rettungswagen blieb unverletzt. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Kreuzung bis ca. 16.00 Uhr zum Teil gesperrt. (Se.)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: