Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Ergebnis einer Trunkenheitsfahrt: vier demolierte Autos, zwei beschädigte Verteilerkästen und eine Strafanzeige

Korschenbroich-Kleinenbroich (ots) - Zeugen verständigten am Mittwoch (3.6.) die Polizei und gaben an, dass eine Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Auto in "Schlangenlinien" fahre und mehrfach gegen andere Wagen, Verteilerkästen und den Bordstein gefahren sei. Kurz vor 13 Uhr, endete die Fahrt der 57-Jährigen auf einem Supermarktparkplatz am "Holzkamp". Auf ihrem Weg dorthin hatte sie an der Straße "Überseite" mehrere geparkte Autos und zwei Verteilerkästen touchiert, ihre Fahrt aber unbeirrt fortgesetzt. Als die Polizei eintraf fand sie die 57-Jährige unverletzt in ihrem rundherum beschädigten Auto sitzend vor. Da die Unfallverursacherin offensichtlich emotional sehr aufgewühlt war, brachten Rettungskräfte sie vorsorglich in ein Krankenhaus. Dort entnahm ein Arzt eine Blutprobe, da deutliche Anzeichen für einen Alkoholkonsum vorlagen. Laut einem Schnelltest lag der Atemalkoholwert weit jenseits der erlaubten Promillegrenze. Den Führerschein der Autofahrerin stellte die Polizei sicher und fertigte eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verkehrsunfallflucht.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: