Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Zu hohe Geschwindigkeit und zu geringer Abstand führten zum Verkehrsunfall

Neuss-Nordstadt (ots) - Zwei Verletzte forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagabend (26.05.) in der Nordstadt. Gegen 20:00 Uhr befuhr ein 22-jähriger Neusser mit seinem Motorrad der Marke Honda die Further Straße aus Richtung Hauptbahnhof kommend. Kurz vor der Einmündung zur Marienstraße schätzte er seine Geschwindigkeit und seinen Abstand zu einem vorausfahrenden PKW Opel, der links abbiegen wollte, falsch ein und fuhr auf diesen auf. Dabei stürzte der Kradfahrer und verletzte sich leicht. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte ihn in ein Krankenhaus. Sein Krad musste abgeschleppt werden. Der 40-jährige Neusser, der den PKW gefahren hatte, verletzte sich bei dem Aufprall ebenfalls leicht. Die Further Straße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme zeitweise gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: