Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Aufmerksame Zeugen vereiteln Fahrraddiebstahl - Polizei nimmt Tatverdächtigen vorläufig fest

Grevenbroich (ots) - Am Sonntag (3.5.), um 16:10 Uhr, rief ein Zeuge die Polizei zum "Ostwall". Er beobachtete, wie ein Mann sich einem Fahrrad näherte, welches verschlossen vor einem Wohnhaus stand. Der Unbekannte begutachtete das Schloss, holte dann einen Bolzenschneider aus einer mitgeführten Tasche und brach das Fahrrad damit auf. Nachdem er die Bremsen getestet hatte, entfernte sich der Dieb in Richtung Bahnhof. Aufgrund der guten Beschreibung des Zeugen, konnte kurz darauf ein Tatverdächtiger an der Rheydter Straße angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der 31-jährige Bonner gab zu, das Damenrad, mit dem er unterwegs war, gestohlen zu haben. Die Polizisten fanden auch den Bolzenschneider bei ihm und stellten diesen sicher. Das Fahrrad konnte wenig später der rechtmäßigen Eigentümerin zurückgegeben werden. Bei der Vernehmung des polizeibekannten Tatverdächtigen stellte sich heraus, dass er auch für einen Fahrraddiebstahl am Bahnhof Grevenbroich vom Montag (27.4.) verantwortlich war. Auch hier führten Zeugenhinweise zur Aufklärung der Tat. Deshalb bittet die Polizei Bürgerinnen und Bürger, weiterhin aufmerksam zu sein und verdächtige Wahrnehmungen über die 02131-3000 oder im akuten Fall auch über den Notruf 110 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: