Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Schwerer Verkehrsunfall in Grevenbroich

Grevenbroich (ots) - Am Samstag, 27.12.2014, gegen viertel nach zehn Vormittags, kam es auf dem Ostwall in Höhe der Fußgängerfurt zum Montanushof zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Eine 27-jährige Grevenbroicherin, befuhr mit ihrem roten Renault Clio den Ostwall aus Richtung Parkstrasse kommend in Richtung Lindenstrasse. In Höhe der Mittelinsel vor dem Montanushof kam sie nach links von der verschneiten Fahrbahn ab und kollidierte an der Fußgängerfurt mit der dort aufgestellten Lichtzeichenanlage. Hierdurch wurden die Verkehrszeichen und die Lichtzeichenanlage auf der Mittelinsel vollständig überrollt und zerstört. Auch der Pkw wurde stark beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Die Fahrzeugführerin wies zwar keine sichtbaren Verletzungen auf, erlitt jedoch augenscheinlich einen Schock und wurde daher einem Krankenhaus zugeführt.

Zur Unfallzeit hatte Schneefall eingesetzt, der Pkw war jedoch vorschriftsmäßig mit Winterreifen ausgestattet. Derzeit gibt es noch Widersprüche in den Zeugenaussagen, die nicht mit dem Spurenbild an der Unfallstelle korrespondieren; daher ist die Unfallursache noch unklar. Weitere Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 02131/3000 mit dem Verkehrskommissariat in Grevenbroich in Verbindung zu setzen.

Insgesamt wird die Schadenshöhe auf ca. 15.000 Euro geschätzt. (Ro.)

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-20210
Telefax: 02131/300-20219
Mail: leitstelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: