Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Duo nach Raub gesucht

Neuss (ots) - Am frühen Dienstagmorgen (23.12.), gegen 04:15 Uhr, wurde ein 30-Jähriger das Opfer eines Raubdeliktes. Der Kölner befand sich nach einem Gaststättenbesuch auf dem Bahnsteig 5 des Neusser Hauptbahnhofs. Dort sprachen ihn zwei unbekannte Männer auf Zigaretten an. Plötzlich schubsten sie ihn und forderten die Herausgabe von Bargeld. Eingeschüchtert durch das aggressive Verhalten des Duos, gab der 30-Jährige ihnen seine Geldbörse. Einer der beiden Verdächtigen nahm das Scheingeld heraus, anschließend verschwanden die beiden Männer in die Bahnhofshalle. Von den beiden südländisch aussehenden Tatverdächtigen liegt folgende Personenbeschreibung vor: erste Person: circa 195 Zentimeter groß, stämmige Statur, schwarze kurze Haare, Drei-Tage-Bart, bekleidet mit schwarzer Winterdaunenjacke Zweite Person: etwa 170 Zentimeter, schmächtige Statur, schwarze mittellange Haare (Trendfrisur, sogenannter Undercut). Eine Fahndung nach dem Duo durch die Polizei verlief bislang ohne Erfolg.

Hinweisgeber, die sachdienliche Angaben zu den verdächtigen Personen machen können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: