Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Polizei fahndet mit Fotos nach Bankräuber

Tatverdächtiger nach Überfall auf Geldinstitut in Neuss-Erfttal 5

Neuss (ots) - In unserer Meldung vom Mittwoch, dem 17.12.2014; 12:58 Uhr, berichteten wir von einem Überfall auf die Sparkasse an der Euskirchener Straße in Neuss-Erfttal. Ein bislang Unbekannter erbeutete Geld und entkam trotz intensiver polizeilicher Fahndung. Den Täter beschrieben Zeugen als männliche Person, 165 bis 175 Zentimeter groß und von schlanker bis schmächtiger Statur, etwa 25 bis 40 Jahre alt und bekleidet mit einer Jeans und einer dunklen, dick gefütterten Sweatshirt-Jacke. Der Tatverdächtige trug zur Tatzeit eine Brille mit schwarzem Gestell und beigen Bügeln. Er hatte ein dunkles Cappy auf, unter dem längere, schwarze Haare (möglicherweise von einer Perücke) hervorschauten. Seine Augen waren von dunkler Farbe, sein Teint wurde als südländisch beschrieben. Der Mann sprach akzentfrei Deutsch.

Von dem Überfall auf die Sparkasse Neuss-Erfttal existieren Bilder, die den Verdächtigen bei der Tatausführung zeigen. Die Polizei veröffentlicht mit richterlichem Beschluss die Aufnahmen der Überwachungsanlage, um so Zeugenhinweise zur Person des Täters zu erhalten.

Wer anhand der Fotos Hinweise auf die Identität des Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten sich unter 02131-3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: